Jason International

Christian Self-Support Organization and Christian Counseling Service for Gays and Ex-Gays

Services

Services - was bieten wir an?

  • Einzel- und Gruppenseelsorge
  • Beratungsgespräche
  • Redner

Wer kann zu euch kommen?


Vor allem Menschen mit gleichgeschlechtlichen Neigungen. Grundvoraussetzung für eine Seelsorge unsererseits ist keineswegs, dass ihr diese Neigungen nicht ausleben wollt, auch wenn das natürlich unser Fokus ist. Auch Menschen, die für sich entscheiden, ein schwules (lesbisches) Leben zu führen, werden von uns betreut.


HA Chapter Munich, Germany

Wer Kontakt mit der Selbsthilfegruppe von Jason (einer Einrichtung, die an  Homosexuals Anonymous angeschlossen ist) in München aufnehmen will:

Infos unter Tel.: 089-78018960089-78018960

Email: klicke hier.

Treffen in der Regel wöchentlich (Freitags 18 Uhr - ca. 21 Uhr).

Auf Wunsch mehrsprachig.

Besuchsdienste

Wir sind auch gerne bereit, euch zu besuchen.


Ob ihr nun in Alten- oder Behindertenheimen lebt, krank seid, im Krankenhaus oder der Psychiatrie untergebracht sein oder auch im Gefängnis - wendet euch an uns!


Wir kommen gerne vorbei und besuchen euch.


Ihr erreicht uns telefonisch unter 089-78018960089-78018960 oder per Email.

Kosten


All unsere Dienstleistungen sind kostenlos. Da wir aber alle Aufwendungen selbst finanzieren und diese erheblich sind, sind wir auf freiwillige Spenden angewiesen.


Seminar with Dr. Douglas McIntyre from Homosexuals Anonymous: Broken Chains

The Hearts of the Fathers - Introduction

Inviting a theologian with an impressive title to talk about same-sex attractions? I am not saying that this is a bad idea - as long as this is part of a package that includes more. What I mean by that? I am tired of hearing others talk about us - instead of letting us have a word for ourselves. We had been there, we did that and even bought the t-shirt. We know how it feels like to take the long and hard road out. We have an idea of what really helps - and what not. So if you want real information and real help, get somebody from an ex-gay ministry. Don't settle for less. Smart talks we heard enough - we want the real stuff now.
Robert

Remember:

The only reason why people don't find freedom from same-sex attractions is because they don't believe it can be done!


Unsere Gruppentreffen sowie Privatgespräche mit Interessierten sind vertraulich. Niemand muss seine Identität preis geben. Auch Gruppenmitglieder stimmen ihrerseits der Verpflichtung zur Verschwiegenheit zu. Gerne aber beantworten wir Anfragen von Presse und/oder Organisationen oder Privatmenschen.

Wir betreiben keinerlei Therapie, sondern sind eine Selbsthilfegruppe.

All unsere Dienste sind kostenlos.


HA: New Homepage!

Homosexuals Anonymous has a new homepage:

http://www.homosexuals-anonymous.com/

Oceania and Africa

Thanks to the outstanding service and commitment of Pastor Paul, we were able to expand our ministry in Oceania, Africa and Asia. For more information please click here.

Was ist das eigentlich, "Homosexualitaet"?

Kurz gesagt, die Tatsache, dass sich jemand überwiegend und über einen längeren Zeitraum hinweg in sexueller und/oder emotionaler Hinsicht zum eigenen Geschlecht hingezogen fühlt. Wir bevorzugen aber den Begriff "gleichgeschlechtliche Neigungen". Zum einen ist der Begriff "Homosexualität" (als eigenständige Form der Sexualität) noch gar nicht so alt. In klinischer Hinsicht konzentriert er sich vor allem auf die sexuelle Anziehung, was jedoch zu kurz gegriffen ist, da man hier die emotionale Zuneigung außer Acht lässt. Zum anderen sind wir als Christen der Überzeugung, dass es nur eine Gott-gegebene Form der Sexualität gibt - und das ist die Heterosexualität. Ja, es gibt Menschen, die - aus welchen Gründen auch immer (und seien sie "genetisch") - gleichgeschlechtlich empfinden, wir sehen dies aber nicht als eine eigenständige Identität, sondern als Teil der Heterosexualität an. Dies bedeutet keine Abwertung von Menschen mit gleichgeschlechtlichen Neigungen oder eine Minder-Bewertung unseres Empfindens - ganz im Gegenteil. Wir sehen uns als Teil von etwas, das größer ist als wir (Gottes heterosexuelle Schöpfung) und sind weder besser noch schlechter als andere Menschen noch sehen wir uns als etwas Besonderes an und blicken auch nicht auf die herab, die ihre gleichgeschlechtlichen Neigungen ausleben. Auch konzentriert sich unser Leben nicht auf unser sexuelles und/oder emotionales Empfinden, sondern auf den, dem wir nachfolgen und der uns eine teuer erkaufte Freiheit geschenkt hat, damit auch wir frei sein können: Jesus Christus.

Douglas McIntyre, Co-Founder of HA

Hinweis fuer Priester und Ordensangehoerige sowie Mitarbeiter in pastoralen Diensten:

Sie dürfen sich jederzeit - auf Wunsch auch anonym - an uns wenden. Sämtliche Anfragen werden vertraulich behandelt.

Kontakt-Telefonnummer: 089-78018960

Kontakt-Email: free32@gmx.de

Wir freuen uns auf Sie!